Begutachtung
Forstdirektion des Wittelsbacher Ausgleichsfonds erhält Gütesiegel

Die Forstdirektion des Wittelsbacher Ausgleichsfonds, deren Wälder sich vom Bayerischen Wald über den Köschinger Forst, den Raum Donauwörth bis nach Hohenschwangau erstrecken, wurde nun mit dem paneuropäischen Gütesiegel PEFC ausgezeichnet.

'Wir leisten eine hoch qualifizierte Pflege, verzichten auf Kahlschläge, achten auf den Schutz des Waldbodens und bewirtschaften nachhaltig', erläutert Oberforstdirektor Dr. Harald Textor bei einem Pressegespräch im Hotel Alpenrose.

Nach einer mehrtägigen Begutachtung der Wälder, wurden der WAF-Forstdirektion Bestnoten verliehen, sagt Generaldirektor Peter Scherkamp.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 24.10.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen