Feuerwehr
Feuerwehrnachwuchs aus Buching, Füssen und Schwangau legt Truppmannprüfung ab

2Bilder

16 Jungfeuerwehrleute aus Buching, Füssen und Schwangau – unter ihnen auch eine junge Frau, Franziska Resel, – haben sich vor kurzem in Schwangau ihrer ersten Prüfung gestellt. Vorab nahmen sie an der rund 70-stündigen 'Truppmann'-Grundausbildung teil. Alle bestanden die Prüfung, die sich aus einem theoretischen und einem praktischen Teil, etwa Verletzte auf einer Trage versorgen, zusammensetzt. Für die Feuerwehren im Umkreis gebe es kaum Nachwuchsmangel, freute sich Kreisbrandmeister Heinz Weller, der auch einen Teil der Prüfungen abnahm.

Nach bestandener Prüfung werden sie noch nicht direkt im Gefahrenbereich eingesetzt, sondern etwa erst im Absperrdienst. Sie erledigen Arbeiten am Hydranten oder sind an der Bereitstellung von Löschgeräten beteiligt.

Der soziale Gedanke, anderen helfen zu können, steht bei den jungen Feuerwehrlern ganz vorne, wie sie übereinstimmend versicherten. Andere träumten bereits als Kind, einmal bei der Feuerwehr zu sein. Bei manchen, wie auch bei Franziska Resel, kommt die Motivation aus der Familie, denn der Vater ist ebenfalls bei der Feuerwehr.

Sehr erfreut waren die Verantwortlichen, dass sie vom Gasthof Schneiderhanser und vom Hotel König Ludwig unterstützt wurden, indem diese ihre Räume kostenlos bei der Ausbildung zur Verfügung gestellt hatten. 'Dafür gebührt ihnen einfach ein herzliches Dankeschön', brachte es der stellvertretende Kommandant Martin Schweiger auf den Punkt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen