Großübung
Feueralarm auf Schloss Neuschwanstein: erste positive Eindrücke nach Übung

58Bilder

Feueralarm auf Schloss Neuschwanstein: Am Samstagmorgen ist in Königs Ludwigs Prunkbau bei Schwangau ein Brand ausgebrochen. So will es das Drehbuch einer Übung, an der die Feuerwehren aus Schwangau und den Nachbargemeinden, RotesKreuz, Polizei und Bergwacht teilnehmen.

Als bereits zehn Minuten nach dem Alarm die Schwangauer Wehr als erste vor Ort eintrifft, haben Schloss-Beschäftigte bereits Besucher über einen Notausgang ins Freie geführt. Unter Atemschutz suchen die Feuerwehrleute alle Räume nach weiteren Personen ab. Das Löschwasser wird unterdessen vom Alpsee über eine Zwischenstation bis zum Schloss gepumpt. 'Der Einsatzplan klappt ja wie am Schnürchen', sagt Bürgermeister Stefan Rinke in einer ersten Bilanz. Die 'Manöverkritik' der Einsatz-Führungskräfte folgt aber erst noch.

Mehr über die große Rettungsübung auf Schloss Neuschwanstein lesen Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 22.10.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019