Trennung
Festspielhaus Füssen trennt sich wohl endgültig von Intendant Zwipf-Zaharia

Kaum zu glauben, dass sie jetzt endgültig sein könnte, die Trennung von Florian Zwipf-Zaharia und dem Füssener Festspielhaus. Verlässt es der einstige Theaterdirektor doch nicht zum ersten Mal – um dann doch wiederzukehren. Ende Juni endet seine Zeit als Intendant, und doch betonen beide Seiten, dass sie sich auch künftig eine Zusammenarbeit vorstellen könnten. Im Moment allerdings wird er wohl schlicht nicht gebraucht.

Man suche nach einer Neugestaltung seiner Position, hatte es noch im Februar geheißen, als Festspielhaus-Inhaber Manfred Rietzler Benjamin Sahler zum Theaterdirektor berief. Sahler hatte als Regisseur und Produzent für die triumphale Rückkehr des Musicals Ludwig² gesorgt, das im Konzept der Festspielhausmacher um Rietzler mittlerweile immer mehr Raum einnimmt. 60 Aufführungen sind für dieses Jahr geplant.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe unserer Zeitung vom 15.03.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019