Füssen goes Jazz
Festival «Füssen goes Jazz»: Heißer Soul und Swing im Klosterhof

3Bilder

Michael Strobach und seine Frau Karin sind sichtlich angetan: Die langjährigen Füssen-Urlauber aus Stuttgart pendeln fleißig zwischen dem Klosterhof von St. Mang und dem «Sonnengarten» des Hotels «Sonne» hin und her, um beim Festival «Füssen goes Jazz» möglichst viel Flair zu erleben und möglichst wenig Musik zu verpassen - etwa die Klänge der Bigband Pfronten. Schließlich haben sich beide vorgenommen, den Tag ausgiebig zu nutzen und sich von den internationalen Künstlern den Urlaub trotz traurigen Wetters verschönern zu lassen.

So kommen die Strobachs schon bei ihrem ersten Abstecher in den Klosterhof auf ihre Kosten. Dort versetzen knapp 20 junge Musiker und die drei Sängerinnen Carina Ruhm, Marina Poltmann und Louise Lawson das zu diesem Zeitpunkt noch etwas spärlich eintrudelnde Publikum immer mehr in lockere Stimmung. Neben schwungvollen Swing-, Jazz- und Dixielandtönen sowie dem groovigen Funkysound der Musiker trägt dazu auch das kulinarische Angebot bei.

<< In the mood >>, << What a feeling >> und << Don´t stop believing >> - das sind nur einige Hits, mit denen die Bigband an diesem Nachmittag eine Art genussvollen Aperitif für darauffolgenden Ohrenschmaus serviert. Danach machen sich Karin und Michael Strobach << voller Neugierde >> auf zu Zydeco Annie & Swamp cats in den << Sonnengarten >>.

Unbedingt wieder im Klosterhof dabei sein wollen die beiden ein paar Stunden später, als Max Greger junior & his Soul Brothers für den Höhepunkt an diesem Jazztag sorgen und die zahlreichen Besucher trotz der wiederholt einsetzenden Regenschauer zu lauten Jubelrufen und kräftigem Applaus bewegen. Mit ihrem Soul, Blues und Jazz bringen Greger am Piano, Eddy Taylor am Saxophon, Max Kinker am Schlagzeug, Moritz Kinker am E-Bass und Franz Greiter an der E-Gitarre und mit Joe-Cocker-Stimme wahre Partystimmung in den Klosterhof.

Bis spät in die Nacht hinein heizen die fünf Musiker mit ihrem virtuosen Sound und berühmten Songs wie << Route 66 >>, << Mustang Sally >>, oder << Unchain my heart >> ein - und das wirkt: Die alles andere als sommerhaften Wetterkapriolen stören da kaum noch jemanden im Klosterhof.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen