Kirchenbier
Festbier soll Geld für Kirchenrenovierung nach Pfronten spülen

Für die Innenrenovierung der Pfarrkirche St. Nikolaus geht Pfrontens katholischer Pfarrer Bernd Leumann ungewohnte Wege: Er gewann Hermann Widenmayer von der Engelbrauerei Rettenberg (Oberallgäu) dafür, ein spezielles Festbier herauszubringen. 100 Hektoliter beträgt der Ausstoß. Der Gerstensaft mit einer Stammwürze von 5,5 Prozent ist ab sofort bei verschiedenen Pfrontener Geschäften zu haben. Pro Flache fließen 50 Cent in die Kirchensanierung, zudem erhält die Kirche die Spanne zwischen Einkaufs- und Verkaufspreis.

'Da sage ich doch gerne Prost', betonte Pfarrer Leumann bei der Vorstellung des Festbiers lachend.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen