Startschuss
Feiern zum 300-Jährigen des Barockklosters St. Mang in Füssen starten bald

'Die Stadt wäre nicht zu dem geworden, was sie heute ist', sagt Stadtpfarrer Frank Deuring. Es sei für den Ort 'ein wichtiger Arbeit- und Bildungsgeber' gewesen, ohne Kloster hätte in Füssen wohl der Lauten- und Geigenbau nicht Fuß fassen können.

In diesem Jahr jährt sich zum 300. Mal der Umbau des Klosters in eine Barockanlage, das wird mit einer Reihe von Veranstaltungen gefeiert. Der Startschuss fällt demnächst: Am 15. Februar – also genau 300 Jahre nach der Weihe der damaligen Klosterkirche St. Mang – wird im Chorgestühl ein Gottesdienst gefeiert.

Anschließend folgt im Colloquium der Vortrag 'Theologie des Barock: Die Lobpredigt von Pater Kaspar Mändl zur Einweihung von St. Mang' von Pfarrer Rainer Florie aus Augsburg.

Mehr über den Umbau des Klosters vor über 300 Jahren und über die ersten Veranstaltungen erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 06.02.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen