Arbeiterwohlfahrt
Familien-Café in Füssen mit neuer Leiterin und neuen Ideen

Neue Leitung für das Familien-Café der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in der Spitalgasse: Statt Rebekka Damith, die eine Ausbildung beginnt, betreut künftig Sozialpädagogin Melanie Siegl den offenen Treff für Alleinerziehende und Eltern mit Kindern unter drei Jahren. «Ich freue mich darauf und habe einige Ideen, wie wir die Treffen vielleicht noch etwas abwechslungsreicher gestalten können.»

Neben dem geselligen Beisammensein möchte sie mit Vorträgen und gemeinsamen Unternehmungen ein abwechslungsreiches Programm bieten. Erfahrungen in der Arbeit mit Eltern und Kindern hat sie bereits als Jugendsozialarbeiterin und als Leiterin des AWO-Hippy-Projektes in Füssen gesammelt.

Vorsitzende Brigitte Protschka freut sich sehr, dass es mit Unterstützung des AWO-Bezirksverbandes Schwaben nun gelungen ist, stundenweise eine qualifizierte Betreuung der Einrichtung anbieten zu können: << Davon werden alle Beteiligten profitieren. >>

Das Familien-Café öffnet nach einer Sommerpause wieder am 8. September. Es hat donnerstags immer am Vormittag geöffnet, ein gemeinsames Frühstück wird von 9.30 bis 11.30 Uhr angeboten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen