Amtseinführung
Evangelische Christen begrüßen Pfarrer Andreas Lay in Pfronten

Pfarrer Andreas Lay ist gestern herzlich von seinen evangelischen Christen in Pfronten und Füssen aufgenommen worden. Die Amtseinführung nahm in einem feierlichen Adventsgottesdienst Dekan Jörg Dittmar vor. Lay wirkt seit 1. Dezember zur Hälfte als Pfarrer in Pfronten und zur Hälfte als Kurseelsorger im Königswinkel.

Die Mitglieder der Auferstehungsgemeinde Pfronten und der Christuskirche Füssen boten alles auf, um den beliebten Bodenseepfarrer aus Lindau in einen begeisterten Allgäupfarrer zu verwandeln: Kirchenchor, Gospelchor, Orgelspiel und Bläser.

Der Kemptener Dekan Dittmar feierte den adventlich gehaltenen Einführungsgottesdienst zusammen mit den Geistlichen Andreas Waßmer, Joachim Spengler und Ilka Huber. Im Mittelpunkt stand dabei die Amtseinführung mit Urkundenverlesung, Verpflichtung, Handauflegung und Segensgebet.

Dekan Dittmar sagte in seiner kurzen Ansprache an Lay gewandt: 'Ich freue mich, dass Sie mit ihrer Energie und Freude da sind. Ihre künftige Aufgabe als Urlauberseelsorger ist keine leichte.' Pfarrer Lay ermunterte in seiner ersten Predigt im Ostallgäu: 'Wenn wir im Leben nicht mehr weiter wissen, so ahnen wir doch, dass es einen im Himmel gibt, der das Original unseres Lebens kennt.' Gott sei nicht nur aufbauend, sondern auch mitleidend, er gebe uns keinen 'Es-wird-schon-wieder-Trost'.

Beim anschließenden Stehempfang hießen unter anderem Bürgermeister Beppo Zeislmeier und seine 'Praktikantin' Michaela Waldmann sowie Vertreter der katholischen Pfarrgemeinden den 'Neu-Pfrontener' willkommen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen