Erlebnis
Eröffnung eines neuen Wanderweges: In Roßhaupten dem Drachen auf der Spur

'Traumhaft diese Kulisse' – so lautete am Sonntag der einhellige Tenor der Besucher am Ufer des Forggensees. Am Eingang zum Tiefental, wo einst Magnus die Roßhauptener vom bösen Drachen befreit haben soll und ihm damit ein großer Schritt zur Christianisierung des Allgäus gelungen war, traf man sich zur Eröffnung des neuen Drachenweges.

Bürgermeister Thomas Pihusch erinnerte an die Idee, den Drachen wieder zum Leben zu erwecken und das Tiefental als Ursprungsort des Roßhauptener Drachens für Wanderer zu erschließen. Und der Rathaus-Chef versprach: 'Der Weg ist das Ziel, der Drachenweg ist noch nicht fertig, immer wieder wird eine Überraschung dazu kommen!'

Den ganzen Bericht lesen Sie in der Allgäuer Zeitung vom 02.06.2014 (Seite 26).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen