Katastrophenszenario
Erdbeben und Hochwasser: Katastrophenschutzübung TERREX 2012 simuliert den Ernstfall

Ein kalter Frühling mit Schnee bis in den Mai.

Wetterhochs wechseln sich mit niederschlagsreichen Tiefs ab. Es kommt zu Unwetterfronten mit großflächigen Überschwemmungen in Flüssen, Bächen und dem Bodensee. Die Lage eskaliert, Hangrutsche und erste Todesopfer werden vermeldet. Das ist das Szenario, auf dem die Katastrophenschutzübung TERREX 2012 basiert. An drei verschiedenen Standorten in Süddeutschland probten über 2000 Soldaten drei Tage lang den Ernstfall. Eine Übung fand dabei in Füssen und Reutte statt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019