Konzept
Elternbeirat des Gymnasiums Hohenschwangau erarbeitet Verbesserung des Verkehrssicherheitskonzepts

Eine Verbesserung des Sicherheitskonzepts für die Fuß- und Verkehrswege am Gymnasium Hohenschwangau ist in Sicht. Nachdem die Kritik an der Planung des Staatlichen Bauamts in der Bauausschusssitzung des Gemeinderats groß war, ist der Elternbeirat am Montag zu einer außerordentlichen Sitzung zusammengekommen.

Dabei wurde laut Schulleiter Thomas Schauer ein Kompromiss erarbeitet: Am Pöllatweg werden keine Kurzzeitparkplätze ausgewiesen, vielmehr können dort Lehrer ihre Autos abstellen. Im Gegenzug entstehen im Bereich des jetzigen Lehrerparkplatzes etwa zehn Stellplätze für Eltern und Besucher, sagte Schauer auf Nachfrage der Allgäuer Zeitung.

Wie das zur Entlastung des Pöllatwegs führt, lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 13.04.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019