Weiße Schlösser
Eine erste Brücke ist gebaut - Politiker bekräftigen Absicht einer Kooperation

Im Rahmen eines Empfangs haben Ostallgäuer Politiker und der Gouverneur der japanischen Präfektur Hyogo, Toshizo Ido, noch einmal die Absicht betont, eine Zusammenarbeit zwischen der Burg Himeji und Schloss Neuschwanstein einzugehen.

Die Idee der Kooperation der beiden weißen Schlösser hatte wie berichtet der Hotelier Wilhelm Schwecke, der beste Kontakte nach Fernost pflegt. Er hatte nun dafür gesorgt, dass Politiker beider Länder in Füssen sowie München zu Gesprächen zusammenkamen. Im Kaisersaal in Füssen trug sich Ido ins Goldene Buch der Stadt Füssen ein.

Deutsche Politik nun am Zug

'Die Burg Himeji in Japan gilt bereits als Weltkulturerbe. Was gibt es Schöneres, wenn auch Schloss Neuschwanstein zum Weltkulturerbe ernannt würde', fragte Füssens Bürgermeister Paul Iacob in seiner kurzen Ansprache.

Er hob die Gemeinsamkeiten der beiden Länder in der Pflege der Tradition und Kultur hervor und befürwortete daher eine Partnerschaft zwischen den beiden Schlössern. Ido bekräftigte, eine feste Verbindung aufbauen zu wollen und warb für 'breite Unterstützung auf beiden Seiten.' Angedacht ist, mit einfachen Mitteln für das jeweils andere Bauwerk zu werben.

Ob die anvisierte Kooperation zustande komme, sei nun Sache der Politik, sagte Brückenbauer Schwecke. 'Die japanische Seite ist bereit, eine Partnerschaft einzugehen, nun ist die deutsche Seite am Zug.'

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen