Adventsfeier
«Eine Art goldene Hochzeit»

Die Adventsfeier im Kurhaus Schwangau an liebevoll gedeckten Tischen, mit Musik und gemeinsamen Singen ist zur Tradition geworden und Senioren aus Füssen und Schwangau schätzen den stimmungsvollen Nachmittag. Diesmal gab es noch einen besonderen Anlass: die BRK-Bereitschaft Füssen lud zum 50. Mal zur Feier ein. «Es ist eine Art goldene Hochzeit», freute sich Barbara Sattelberger, die Leiterin des Sozialdienstes, für die Gäste und das «außergewöhnliche Team». Unter den Ehrengästen begrüßte sie als «Neuling» Pfarrer Markus Dörre, der sich gleich von der lebendigen Tradition überzeugen konnte.

Luise Hackeneis und Cilly Fink hatten im Jahr 1960 begonnen, Veranstaltungen für Senioren auf die Beine zu stellen. Eine Weihnachtsfeier, ein Faschingskränzle und ein jährlicher Ausflug wurden organisiert. Bald erweiterte die BRK-Bereitschaft das Programm. Seit Jahren findet nun die gemeinsame Adventsfeier für Füssen und Schwangau im Kurhaus statt und Lina Helmer mit «ihren» Schwangauer Frauen kümmert sich besonders darum. Jahrzehntelang waren Reinhilde Weith und Gerda Wagner unermüdlich aktiv, um den Alltag der Senioren durch Geselligkeit und Ausflüge zu bereichern. Der Dank Barbara Sattelbergers galt auch Sponsoren wie der Sparkasse, dem Busunternehmen Kößler für die kostenlose Beförderung und der Gemeinde Schwangau, die das Kurhaus zur Verfügung stellt.

Bürgermeister Reinhold Sontheimer hatte zum Jubiläum noch eine finanzielle Unterstützung mitgebracht und erinnerte an Ereignisse vor 50 Jahren, die den Senioren noch bestens im Gedächtnis waren wie der Olympiasieg von Heidi Biebl. Für die Stadt Füssen wartete Zweite Bürgermeisterin Uschi Lax nicht mit einem Geldgeschenk auf, doch lud sie zur Forggensee-Rundfahrt ein.

Diakon Wolfgang Broedner regte mit Gedanken zur Botschaft des Sterns zur Besinnung an und Pfarrer Joachim Spengler gab einen ganz realen Einblick in die Familie, wo man den Vorbereitungsstress auch mal reduzieren kann.

BRK-Kreisgeschäftsführer Thomas Hofmann war sichtlich beeindruckt davon, dass bei all der organisatorischen und technischen Perfektion im Ablauf der BRK-Tätigkeiten die Idee der Menschlichkeit, wie sie dem Roten Kreuz zugrunde liegt, hier bestens verwirklicht wird.

Kurt Sattelberger und Toni Dicht spielten bei Kaffee und Kuchen auf und begleiteten das gemeinsame Singen weihnachtlicher Weisen. Eine große Freude für alle war der Auftritt des Kinderchors Buching und schließlich sorgte der Einzug des heiligen Nikolaus für adventliche und frohe Stimmung.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen