Füssen
Einbruchserie im Ostallgäu: Füssener Polizei schnappt Täter

Sie schlugen binnen vier Wochen 22 Mal immer nach demselben Schema zu: Mit brachialer Gewalt wurden abgelegene Vereinsheime und Firmengebäude im gesamten südlichen Landkreis und im Außerfern aufgebrochen und nach Bargeld und teuren Elektronikartikeln (etwa Beamer und Plasmafernseher) durchsucht. Der Beute im Wert von rund 4000 Euro stand dabei ein Sachschaden von rund 20 000 Euro gegenüber. Jetzt hat die Polizei die Täter geschnappt: Verantwortlich für die Serie sind drei Burschen (18 und 19 Jahre alt) aus dem Füssener Land.

Den ganzen Bericht über die Aufklärung und eine Grafik mit den Zielen der Bande finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 09. Februar 2013 (Seite 33).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen