Special Ostern ÜBERSICHT

Brauchtum
Ein kleines Familienunternehmen: Wie eine Pfrontener Familie den Brauch des Palmentragens pflegt

Jedes Jahr kurz vor Palmsonntag bildet sich beim 'Semalar' in Pfronten-Steinach ein kleines Familienunternehmen. Die Produkte: 98 Unterpfärrlar Palme. Opa Peter macht Stecken fertig und befestigt die Palmboschen mit Schlenggeruata. Oma Maria bindet Boschen. Die Söhne Max, 13 Jahre, und Hannes, 10, holen Aufträge ein und helfen beim Sammeln des 'Palmezuigs'. Mutter Simone ist die Managerin, die überall mithilft. 'Das geht nur, weil alle zusammen helfen', sagt sie. 'Es ist immer eine schöne Zeit, aber auch ein Haufen Arbeit.'

Mittwoch vor Palmsonntag: Opa Peter sitzt im Keller, teilt eine Schlenggeruate (gemeiner Schneeball) und schabt sie mit einem Messer aus, Max hilft ihm. Oma Maria und Mutter Simone richten daneben, umgeben von Weißdoos (Reisig von der Weißtanne), Ribeleharta (Erika) und Eibedoos, Boschen her. Hannes schnitzt an einem Zaunersatzteil für Opas Krippe. 'Mir nimmet als erschtes an Haselnussstecke mit am Gäbele und in d’ Mitte kommet D’Palmkätzla', erklärt Simone die Herstellung. Neun 'Zutaten' gehören zu einem Unterpfärrlar Palmen.

Wie die Palmen gebunden werden und was der Familie bei dem Brauch schon so alles passiert ist, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 28.03.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen