Musik
Ein junger Pfrontener erobert die Heavy-Metal-Welt

Mit seiner Band The Sweeping Death hat der 23-jährige Student Elias Witzigmann aus Pfronten den Nachwuchswettbewerb des Vereins Metal Only gewonnen. Nun geht die Band auf große Tournee, die sie durch Süddeutschland und Österreich bis ins italienische Mailand führt, ehe Ende Oktober ein Heimspiel im Pfrontener Irish Pub auf dem Programm steht.

Darauf freut sich der Frontmann seiner Band ganz besonders, wie er in einem Interview mit der Allgäuer Zeitung erzählt. Begonnen hatte alles auf dem Gymnasium Hohenschwangau, wo Witzigmann den Gitarristen Simon Bertl kennenlernte und begann, mit ihm gemeinsam Musik zu machen.

Erfahrung hatte er da schon bei der Harmoniemusik Pfronten sowie als kleiner Ludwig im Füssener Musical Ludwig² gesammelt. Bis sich The Sweeping Death formiert hatte, dauerte es aber noch ein paar Jahre. Ihr erstes Album 'Astoria' hat die Heavy-Metal-Band bereits veröffentlicht, das zweite ist nun mit dem Gewinn des Nachwuchswettbewerbs finanziert.

Das vollständige Interview, in dem Elias Witzigmann auch verrät, was er als Jugendlicher am liebsten gehört hat, lesen Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 10.06.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen