Landwirtschaft
Eier aus dem mobilen Hühnerstall: Geschäftsidee in Seeg erfolgreich

Mobiler Hühnerstall in Seeg
  • Mobiler Hühnerstall in Seeg
  • Foto: Johanna Lang
  • hochgeladen von Holger Mock

Vor einem Jahr, pünktlich zu Ostern, haben Gabriele und Hans-Peter Stechele ihren mobilen Hühnerstall mit 350 freilaufenden Junghennen im Seeger Ortsteil Enzenstetten eröffnet. Seither können täglich frisch gelegte Eier gekauft werden.

Die Stecheles waren damals von ihrer neuen Geschäftsidee des direkten Verkaufs überzeugt, aber noch ein wenig unsicher, ob diese auch angenommen wird. Die Sorge war unbegründet: „Unsere Eier von freilaufenden Hühnern haben eingeschlagen wie eine Bombe“, sagt Gabriele Stechele heute. Täglich, zwei Stunden nach dem Einsammeln, waren bereits alle 350 Eier verkauft. Die Kunden, die später kamen, hatten das Nachsehen.

Wie die Familie ihr Angebot inzwischen ausgebaut hat und warum sie eine Eulen-Attrappe mit Wackelkopf und Leucht-Augen aufgestellt hat, lesen Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 31.03.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019