Tierfreunde
Ehemalige Musical-Pferde: Paten melden sich

Fünf Personen haben sich nach unserem Bericht bereits gemeldet, um eine Patenschaft für die Schimmel aus dem ersten Füssener Musical «Ludwig II. - Sehnsucht nach dem Paradies» zu übernehmen. Soweit die Nachricht über die sich Manfred Schmid, auf dessen Hof in Seeleuten (Ostallgäu) die Pferde derzeit stehen, freut. Traurig stimmt ihn dagegen die Tatsache, dass von den ehemals vier Schimmeln, die auf der Bühne die Kutsche des Königs zogen, nur noch zwei - Lecky Aot und Wilhelm - leben. Oscar starb wie berichtet vor einem Jahr.

Vor einigen Tagen nun musste auch Alex eingeschläfert werden. Er litt am sogenannten Equine Cushing Syndrom, einer Hormonstörung, die durch einen Tumor an der Hirnanhangsdrüse ausgelöst wird. Sein Zustand hatte sich laut Schmid soweit verschlimmert, dass in Absprache mit dem Tierarzt entschieden wurde, den Wallach von seinem Leid zu erlösen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ