Silvester
Drei Tage lang wird in Füssen rund um den Jahreswechsel gefeiert

Tausende Menschen haben im südlichen Ostallgäu fröhlich den Jahreswechsel gefeiert – und weitgehend friedlich. Die Polizei meldete keine größeren Zwischenfälle. In Füssen selbst konnte man die Fete zum Jahreswechsel auf drei Tage ausdehnen.

Am Freitagabend bei der Rutschparty am Kaiser-Maximilian-Platz, an Silvester selbst im und am Festspielhaus sowie am gestrigen Neujahrstag beim Fackelschwimmen im Lech. 'Auf zur Rutschparty', hieß es bei Füssener Familien am Freitagabend.

Am Kaiser-Maximilian-Platz trafen sich bereits gegen 18 Uhr Gruppen zur After-work-Party. Auf der Bühne sorgte DJ Lars Peter Schwarz für Stimmung, die sich noch steigerte, als gegen 20 Uhr eine tolle Rocknacht mit der vom Stadtfest bekannten Gruppe James Bomb begann.

Weiterlesen auf allgaeu.life, dem neuen Online-Portal der Allgäuer Zeitung. Jetzt bis 1. März kostenlos kennenlernen.

Den kompletten Artikel finden Sie auch im im Abonnement.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen