Herzkatheter
Dr. König leitet Herzkathetermessplatz in der Klinik Füssen

Der neue Linksherzkathetermessplatz wird im Oktober seinen Betrieb aufnehmen. Geleitet wird er von Dr. Andreas König, der das Facharztteam um Chefarzt Dr. Martin Hinterseer erweitert. Zuvor war König viele Jahren im Münchener Klinikum Innenstadt beschäftigt.

'Das Potenzial der Abteilung und die Möglichkeit, interessante Projekte wie die grenzübergreifende Infarktversorgung im Ostallgäu und Außerfern zu betreuen, empfinde ich als reizvolle Herausforderung', begründet der 44-Jährige seine Entscheidung für Füssen. Seit 1. Mai arbeitet der Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie als leitender Oberarzt in der Inneren Abteilung der Klinik.

In den Sommerferien ist er mit Frau und Töchtern (9 und 10 Jahre) an den Alpenrand gezogen. Wie im Fluge seien die ersten Monate in seiner neuen Heimat vergangen, sagt König. Vor allem genieße er hier das um ein Vielfaches größere Behandlungsfeld, da er es in Füssen mit allen internistischen Aufgaben zu tun habe. Hier könne er tagtäglich sein gesamtes medizinisches Spektrum anwenden.

'Ich freue mich außerordentlich, dass wir mit Herrn Privatdozent Dr. König einen so kompetenten Kollegen für die Erweiterung unseres medizinischen Spektrums gewinnen konnten', so Chefarzt Dr. Martin Hinterseer. Auch Vorstandsvorsitzender Ludwig Lederle ist glücklich über die kompetente ärztliche Verstärkung. Anfang Oktober soll das Herzzentrum Füssen-Außerfern mit dem Herzkathetermessplatz vervollständigt werden. 'Ein großer Gewinn für die Bevölkerung der gesamten Region Allgäu-Außerfern', schwärmt Hinterseer.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen