Vernissage
Dorfmuseum Roßhaupten präsentiert Traum und Wirklichkeit von Laura Facchinelli und Raimund Prinoth

Wie sehr sich 'Traum und Wirklichkeit', so der Titel der aktuellen Ausstellung im Dorfmuseum im Pfannerhaus in Roßhaupten, gegenseitig beeinflussen oder vermischen können, zeigen die 37 Bilder von Laura Facchinelli und Raimund Prinoth, die noch bis zum 15. Juni zu sehen sind.

Während die Künstler aus Venedig und Bozen laut Bürgermeister Thomas Pihusch 'viel internationales Flair' in das Ostallgäuer Dorf gebracht haben, komme man beim Betrachten der Werke nämlich gleichzeitig 'ins Träumen', weshalb Pihusch den rund 50 Besuchern der Vernissage denn auch genauso 'einen schönen Traum' wünschte, wie Museumsleiter Pankraz Walk.

Wie Roßhaupten wollen auch Facchinelli und Prinoth mit dieser Ausstellung zwischen Deutschland und Italien 'den kulturellen Austausch über die Grenzen hinweg fördern und pflegen', betonte Prinoth.

Zudem unterstrich er die Bedeutung des von Deutschland, Österreich und Italien gemeinsam entwickelten 'Via Claudia Augusta'-Projekts, in dessen Rahmen die Exposition 'Traum und Wirklichkeit' eingebettet ist.

Seinen fast ausschließlich mit Öl auf Leinwand gebrachten Gemälden hat Prinoth bewusst keine Titel gegeben, um der Fantasie keine Vorgaben zu machen.

eine wirklichkeitsnah gestalteten Porträts und Akte sowie seine mehr abstrahierend gehaltenen Landschaftsdarstellungen spiegeln das breit gefächerte Schaffensrepertoire des Malers aus Südtirol wider, das er in dieser Ausstellung besonders farbkräftig unter Beweis stellt.

Eher zart kommen die 22 Bilder von Facchinelli daher, deren kreatives Schaffen seinen Schwerpunkt in der Landschaft hat. Im Gegensatz zu Prinoth hat die Künstlerin aus Venedig ihren gleichfalls zumeist mit Öl auf Leinwand gebrachten Werken Namen gegeben, die dem Betrachter punktuell die Einordnung erleichtern.

Facchinellis auch in Mischtechnik auf Leinwand geschaffene Gemälde präsentieren in ähnlicher Weise wie Prinoths Bilder eine gute Portion traumhaft scheinender Wirklichkeit – oder wirklich scheinender Traumgebilde?

Die Ausstellung 'Traum und Wirklichkeit' ist bis 15. Juni, jeweils Freitag bis Sonntag, von 15 bis 18 Uhr, im Dorfmuseum Roßhaupten zu sehen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen