EHEC
Die Menschen im Füssener Land sind vorsichtig - auf Gemüse verzichten sie aber nicht

Bis vor wenigen Tagen herrschte Kopfschütteln, wenn von EHEC die Rede war. Mittlerweile kennt auch im Füssener Land fast jeder das gefährliche Bakterium, an dem gestern bereits 800 Menschen erkrankt waren. Sorgen machen sich die meisten Füssener dennoch nicht. Sie setzen vor allem auf Produkte aus der Region und waschen ihr Obst und Gemüse gründlich.

Niyazi Kara, der einen Gemüsestand vor der Markthalle betreibt, erlebt derzeit vermehrt Anfragen verunsicherter Kunden. Auch der Umsatz sei leicht zurückgegangen. Der Händler, der nach eigenen Angaben auch große Teile der Füssener Gastronomie beliefert, gibt aber Entwarnung: << Es muss sich keiner Sorgen machen. Wir haben keine spanischen Gurken oder Tomaten. Bei uns kommt fast alles aus Süddeutschland. >> Ohnehin sei die Ware deklariert: Jeder könne nachvollziehen, woher das Produkt stammt.

Auch Kundin Christine Waitl setzt auf regionale Produkte. Es sei eben eine Sache des Vertrauens, meint die Füssenerin, und greift in die Kiste mit Tomaten.

Marina Stroscherer sieht es ähnlich gelassen: << Das geht jetzt wahrscheinlich die nächsten zwei Wochen so weiter, dann ist die ganze Aufregung wieder vorbei >>, erinnert sie an BSE-Fälle und Schweinegrippe in den vergangenen Jahren. Auf Obst und Gemüse will sie keinesfalls verzichten.

Schwangere ist lieber vorsichtig

Mehr Sorgen macht sich Sonja Weinhart aus Roßhaupten. << Wenn ich nicht schwanger wäre, würde ich es nicht so eng nehmen. >> Doch so verzichtet sie derzeit vorsichtshalber auf Tomaten und Gurken. << Schließlich raucht oder trinkt man ja auch nicht während der Schwangerschaft. >>

Auf Nummer sicher geht Kerstin Schmolik. Die Füssenerin arbeitet als pharmazeutisch-technische Assistentin in einer Apotheke und wird täglich mit Anfragen konfrontiert. << Wir raten den Kunden darauf zu achten, wo Obst und Gemüse herkommen, es zu schälen oder ordentlich zu schrubben. >> Nur unter den Wasserhahn halten, reiche nicht.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen