Erziehung
Dialekt in Füssener Kindergärten: Kinder lernen Sprachenvielfalt

Manchmal muss Schwester Julia Blösl erklären, welche 'Sprache' sie spricht. Die Leiterin des Marienkindergartens Pfronten redet mit den Mädchen und Buben oft in einem oberbayerischen Idiom, ein Teil ihres Personals mit Allgäuer Dialekt.

Während in ihrem Kindergarten noch viele Kinder Mundart sprechen, ist das zum Beispiel im evangelischen Kindergarten Sternschnuppe in Füssen schon ganz anders: Hier ist die Mundart nur eine von vielen Sprachen. Mit den Knirpsen singen die Erzieherinnen daher auch in den unterschiedlichsten Sprachen. Im Trauchgauer Kindergarten St. Andreas dagegen trällern die Kleinen Lieder der Biermösl Blosn – eine der wenigen Texte im (oberbayerischen) Dialekt.

Mehr zum Thema lesen Sie in der Allgäuer Zeitung vom 23.04.2014 (Seite 23).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen