Kreisstraße
Der Bau der Verbindung von Pfronten nach Eisenberg soll heuer zumindest noch beginnen

Im Juli, so hofft Thomas Kolbinger, Leiter der Arbeitsgemeinschaft Tiefbau im Landratsamt Ostallgäu, könnte der Bau des Radwegs von Pfronten nach Eisenberg beginnen. Die Planung für die Trasse stehe jedenfalls weitgehend.

Mit letzten Tekturen wurde noch erreicht, dass ein Feuchtgebiet bei Zell nur am Rand tangiert und der Wasserhaushalt dort nicht gestört wird. Eine Lösung, mit der auch die Untere Naturschutzbehörde und die Landschaftsplanerin zufrieden seien.

obald die letzten Grundstücksverhandlungen abgeschlossen sind, werden die Firmen für den Bau gesucht. 'Wir hoffen, dass wir im Mai noch ausschreiben können', sagt Kolbinger.

Der aktuellen Planung zufolge wird der Radweg, der die Lücke zwischen dem Steinrumpel-Kreisel bei Pfronten und der Einmündung des Burgwegs zwischen Zell und Eisenberg schließt, auf gut drei Kilometern gemäß der überwiegenden Fahrtrichtung der Radler komplett entlang der Westseite der Kreisstraße OAL 2 geführt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 28.04.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020