Qualifikation
Curling: Allgäuer verpassen die Chance auf Olympia

Es ist ein historisches Aus: Zum ersten Mal seit der Wiederaufnahme des Curling-Sports ins Olympische Programm 1998 konnte sich kein deutsches Team für die Spiele qualifizieren.

Sowohl das Frauen-Team um die Allgäuer Daniela Jentsch, Pia-Lisa Schöll und Analena Jentsch als auch das Männer-Team um den in Sonthofen stationierten Sportsoldaten Alexander Baumann und Daniel Herberg aus Oberstdorf scheiterte bei der Qualifikation in Pilsen.

Während das Team Jentsch am Ende auf Rang sechs landete, reichte es für die Männer nur zu Platz sieben – um sich zu qualifizieren, hätten beide Mannschaften aber mindestens Zweiter werden müssen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe unserer Zeitung vom 13.12.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ