Theater
Coup der Rollator-Gang

In der Saison 2017/2018 kann das Theaterpublikum im Haus Hopfensee einen dreisten Diebstahlsversuch beobachten. Auf Uli Pickls Hopfenseebühne wird von einem recht kuriosen Trio ein Juwelenraub geplant.

Der Coup wird mit vereinten Kräften – nach dem Erwerb der Bohrmaschine – in die Wege geleitet. Das Geschehen in drei Akten spielt nicht nur auf, sondern auch unter der Bühne. Ob es tatsächlich gelingt, dieses 'Ding' zu drehen, erfahren die Besucher des Lustspiels 'Die Rollator-Gang' am Freitag, 2. Juni, im Rahmen der Premiere, für die sich um 20 Uhr der Vorhang öffnet. Insgesamt 14 Aufführungen 2017 kündigt das Haus-Hopfensee-Programmheft an – und dass es auch im nächsten Jahr Gelegenheit gegeben wird, der im Kleinganoven-Milieu spielenden Handlung zu verfolgen.

'Die Rollator-Gang' stammt aus der Feder der Erfolgsautorin Ulla Kling und wurde – wie schon andere Stücke zuvor – von Uli Pickl für sein Haus bearbeitet. Selbstverständlich sitzt Uli Pickl einmal mehr nicht auf seinem Regiestuhl: Er rollt mit dem zuletzt in 'Thomas auf der Himmelsleiter' so stark auftretenden Gottfried Schmid-Lindner über die Bühnenbretter.

Zur Handlung: Der in Kleidung und Sprache auf besonders vornehm machende Eduard (Pickl), Altrocker Erwin (Schmid-Lindner) und ihre resolute Hauswirtin Käthe (Manuela Guggemos) haben noch rüstig das Rentenalter erreicht. Jeder träumt von einem besseren Leben: in Kanada, in Thailand und – Käthes Wunsch – auf der Insel Mainau.

Ein dickes Loch in der Kasse verführt die drei, es als Diebe zu versuchen. Der Plan ist, über ein Bohrloch im benachbarten Schmuckgeschäft einzubrechen. Um gebrechlich zu erscheinen, tarnen sich beide Senioren als Rollator-Fahrer. Ein Crash mit Radlerin Berta (Katrin Heller-Breer) bringt die Geschehnisse weiter ins Rollen, allerdings in eine andere Richtung als geplant.

Aus Pickls Spielerschar sind in weiteren tragenden Rollen Gabi Waibl sowie Andreas Mayr und Florian Pickl dabei, die von einer 'Rollator-Gang' und deren Machenschaften nichts ahnen. Immerhin der Polizist ahnt, dass in Käthes Haus sehr Verdächtiges vor sich gehen könnte.Weitere Spieltermine und Karten gibt es unter www.haus-hopfensee.de.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen