Tradition
Colomansfest mit Colomansritt in Schwangau

Schwangaus Pfarrer Markus Dörre übernahm die Benediktion.
  • Schwangaus Pfarrer Markus Dörre übernahm die Benediktion.
  • Foto: Johanna Lang
  • hochgeladen von Viktor Graf

Heuer hat endlich einmal wieder die Sonne zum Colomansritt an der Wallfahrtskirche vor den Toren Schwangaus gestrahlt, wenn auch ein heftiger Wind wehte. Vielleicht lag es ja am Besuch von Berlins Erzbischof Dr. Heiner Koch, der in seiner Predigt sagte: „Das Leben ist ein Pilgerweg.“ Auch sprach er den traditionellen Segen für die gut 200 Pferde mit ihren Reitern aus nah und fern sowie für die etwa 3000 Gläubigen, die gekommen waren.

Aufsitzen wollte der Bischof allerdings nicht, weshalb Schwangaus Pfarrer Markus Dörre wieder einmal die Benediktion vornahm, nachdem er den Sattel in den vergangenen Jahren dem jeweiligen katholischen Ehrengast überlassen hatte.

Weiterlesen auf allgaeu.life, dem neuen Online-Portal der Allgäuer Zeitung. 

Den kompletten Artikel finden Sie auch im e-Paper und in der gedruckten Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe XXX, vom 16.10.2018, erhältlich unter anderem in den jeweiligen AZ Service-Centern und im Abonnement.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019