Musik
Circus-Show rockt das Festspielhaus Füssen

Rock Musical Circus im Festspielhaus Füssen. Komponist Frank Nimsgern an der Gitarre, Marco Noury im Ring.
  • Rock Musical Circus im Festspielhaus Füssen. Komponist Frank Nimsgern an der Gitarre, Marco Noury im Ring.
  • Foto: Peter Samer
  • hochgeladen von Holger Mock

„We will rock you“ – so hätte der „Rock Musical Circus“ auch heißen können, wenn es dieses Musical nicht schon gäbe. Zumindest schien es der Schlachtruf des Abends zu sein. Und es gelang den Akteuren, allen voran Komponist Frank Nimsgern, das Publikum in Füssen zu rocken. Nicht nur Standing Ovations gab es, Ludwigs Festspielhaus erzitterte unter dem begeisterten Getrampel der Zuschauer.

Ein Feuerwerk mit Liedern vor allem aus Nimsgern-Musicals wie „SnowWhite“, „Paradise of Pain“ oder dem „Ring“ prasselte auf die Zuhörer nieder. Dazu gab es unglaubliche Licht-, Nebel- und Show-Effekte auch auf der Video-Wand, die vor allem den Auftritt von Veselka Ivanova – ganz in Rot an weißen Tüchern – in Großaufnahme großartig in Szene setzte, was durchaus Erotik verströmte. Spätestens jetzt wusste der Zuschauer, warum die Aufführung „Circus“ heißt.

Den ausführlichen Bericht zur Circus-Show lesen Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 18.08.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019