Auslandseinsatz
Bundeswehr: Füssener Aufklärer heil aus Afghanistan zurück

Es herrscht wieder viel Betrieb in der Allgäu-Kaserne in Füssen: Auch die zweite Hälfte der Soldaten des Gebirgsaufklärungsbataillons 230 - insgesamt dauerte der Einsatz über ein Jahr - ist sicher aus Afghanistan zurückgekehrt und hat nach einem Urlaub den Dienst wieder aufgenommen.

Am Hindukusch dienten sie dem Regionalkommando als Ohr und Auge. Am heutigen Mittwoch findet in der Kaserne ein Appell statt, bei dem das Bataillon einen neuen Kommandeur erhält: Die Führung übernimmt Oberstleutnant Karsten Rodde, der Ulrich Schmidt-Narischkin ablöst.

Im Sommer 2013 hatten rund 100 Gebirgsaufklärer, darunter Oberstleutnant Schmidt-Narischkin, die erste Abordnung der Füssener Einsatzsoldaten in Afghanistan abgelöst. Das neue Kommando verbrachte rund sieben Monate in dem krisengeschüttelten Land am Hindukusch. Zu den Kernaufgaben gehörte die Absicherung des Abzuges der ISAF-Kräfte aus dem nordafghanischen Feldlager Kundus: Im Oktober verlegte die Bundeswehr mit mehreren Konvois von diesem Feldlager in das über 300 Kilometer entfernte Hauptquartier in Masar-e-Sharif.

Wie es den Soldaten aus Füssen in Afghanistan ging, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung vom 26.03.2014 (Seite 19).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen