Hörmatzen
Bundespolizisten betätigen sich im Ostallgäuer Hörmatzen als Cowboys

Gestern Abend befanden sich acht Rinder auf den Gleisen der Bahnstrecke Marktoberdorf-Füssen. Während der knapp einstündigen Gleissperrung konnten die Tiere wieder auf ihre Weide gebracht werden. Der niedergetrampelte Weidezaun wurde daraufhin sofort wieder vom ausfindig gemachten Besitzer der Herde repariert.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ