Eisstadion
Bundesleistungszentrum Füssen: Warten auf die Dachsanierung

Eine Aufnahme vom März: Rote Wannen fangen im Nebenzimmer des VIP-Raums des EV Füssen das Wasser auf, das von der Decke tropft.
  • Eine Aufnahme vom März: Rote Wannen fangen im Nebenzimmer des VIP-Raums des EV Füssen das Wasser auf, das von der Decke tropft.
  • Foto: Benedikt Siegert
  • hochgeladen von David Yeow

Vor wenigen Tagen schüttet es wie aus Kübeln. Wohl dem, der dann ein Dach über dem Kopf hat – wenn es denn nicht das Dach der Halle 1 des Bundesleistungszentrums (BLZ) ist: Denn nach einem Gewitterregen kommt es erneut zu einem Wassereinbruch in den Räumen, was auch bei der Mitgliederversammlung des EV Füssen angesprochen wurde.

Doch wie steht es um die geplante Dachsanierung? Er hofft nach wie vor, dass sie in diesem Jahr angepackt werden kann, sagt Bürgermeister Paul Iacob. Andernfalls müsse man das Dach „zumindest provisorisch“ herrichten, dass es den Winter überstehe.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 06.07.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Heinz Sturm aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019