Gemeinde
Bürgerversammlung in Steingaden: Haushalt, Baumaßnahmen und Kinderbetreuung

Eine geringe Senkung der Schulden hat die Gemeinde Steingaden in ihrem Haushalt erreicht: Das teilte Bürgermeister Xaver Wörle bei der Bürgerversammlung mit und legte aktuelle Zahlen vor. So sanken in der Klostergemeinde die Schulden im Vergleich zum Vorjahr von 3,76 auf rund 3,722 Millionen Euro.

Wörle präsentierte den Anwesenden zudem eine Vielzahl an Projekten. Dabei kamen viele Baumaßnahmen, unter anderem an gemeindlichen Einrichtungen, Brückenbauarbeiten, der Breitbandausbau oder die Arbeit der verschiedenen Betreuungsbetriebe zur Sprache. Bemerkenswert fand er die Tatsache, dass von etwa 100 betreuten Kindern in der Tagesstätte 14 Integrativkinder seien.

Da die Vorträge der Redner, darunter die Sprecher des Asyl-Helferkreises sowie des Arbeitskreises Energie, viel Zeit in Anspruch nahmen, gab es am Ende weder Fragen noch Anregungen oder Kritik. Die Besucher bevorzugten zu vorgerückter Stunde den Heimweg.

Weitere Zahlen zum Haushalt der Gemeinde sowie mehr über die Arbeit der Arbeitskreise lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 25.10.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019