Schwesternheim
Bürger wehren sich gegen neue Flüchtlingsunterkunft in Schwangau

Mit einer Unterschriftenliste wehren sich einige Anwohner im Schwangauer Ortsteil Alterschrofen derzeit gegen eine geplante Asylbewerberunterkunft in ihrer Nachbarschaft.

50 Personen sollen im ehemaligen Schwesternheim der Evangelischen Diakonissenanstalt Augsburg einziehen. 'Klare Bedenken' hat auch die Gemeinde Schwangau, sagt Bürgermeister Stefan Rinke.

50 Asylbewerber seien für einen Ortsteil mit etwa 200 Einwohnern eine zu große Zahl. Zudem mache man sich Sorgen um die Betreuung und befürchte, dass in der großen Immobilie später wesentlich mehr Menschen untergebracht werden sollen.

Was das Landratsamt dazu sagt, lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen vom 09.02.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen