Feuerwehr
Brandschutz: Am Füssener Landratsamt muss ein alter Baum gefällt werden

Nach einer langen Debatte im Füssener Bauausschuss stand das Urteil fest: Eine alte Esche beim alten Landratsamt wird gefällt, damit die Feuerwehr im Brandfall ungehindert mit der Drehleiter zum Gebäude vorfahren kann.

Das ist aber nur eine erste Maßnahme, um den Brandschutz im heutigen Ärztehaus auf den aktuellen Stand zu bringen. Im Sommer wird für die Kleiderkiste im Keller eine Fluchttür geschaffen, zudem soll das Fundament für eine Fluchttreppe gelegt werden. Diese kann aber wohl erst im nächsten Jahr realisiert werden. Zudem werden auch im 1904 errichteten und 1964 erweiterten Gebäude etliche Brandschutzmaßnahmen fällig.

Mehr zum Thema und welche Maßnahmen noch getroffen werden müssen, erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung vom 05.06.2014 (Seite 29).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen