Bußgeld
Blockabfertigung vor A7-Grenztunnel bei Füssen verleitet Autofahrer zur Abkürzung über Pannenstreifen

94 Autofahrer hat die Polizei am vergangenen Samstag auf der A7 vor dem Füssener Grenztunnel aus dem Verkehr gezogen. Sie wollten dem Stau wegen Blockabfertigung in Fahrtrichtung Süden entgehen und nutzten den Pannenstreifen, um an den stehenden Autos rechts vorbei früher zur Autobahnabfahrt zu gelangen. Dort stand die Polizei und kassierte.

75 Euro kostet das Bußgeld wegen 'verbotswidrigen Benutzens des Pannenstreifens'. Einschließlich Verwaltungsgebühr sowie ein Punkt in der Flensburger Verkehrssünder-Kartei.

Polizeipräsidiumssprecherin Susanne Höppler erinnert an einen schweren Verkehrsunfall vor gut einem Jahr vor dem Füssener Grenztunnel. Da wurde ein 24 Jahre alter Fußgänger auf dem Pannenstreifen von einem Auto erfasst, das rechts am Stau vorbeifuhr, und wurde lebensgefährlich verletzt.

Mehr über die Blockabfertigung vor dem Grenztunnel und wie viel es kostet, wenn man im Stau aussteigt, erfahren Sie in der Dienstagsausgabe unserer Zeitung vom 22.03.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020