Feuer
Blitzeinschlag löst Brand in Pfronten aus

12Bilder

Vermutlich durch einen Blitzeinschlag hat heute Nacht die Isolierung eines Hauses im Kreuzleweg in Pfronten-Kappel Feuer gefangen. Die Feuerwehren Pfronten-Weißbach und Kappel, die Werksfeuerwehr Deckel-Maho mit ihrer Drehleiter und die Feuerwehr Nesselwang waren mit insgesamt 48 Mann im Einsatz, Polizei und Rettungsdienst waren vor Ort.

Das Feuer war laut Polizei gegen 2.20 Uhr ausgebrochen. Anwohner bemerkten es und klopften die Bewohner aus dem Bett. Der Hausherr versuchte zunächst noch, den Brand selbst zu löschen. Als dies jedoch nicht gelang, wurde die Feuerwehr verständigt. Die beiden Hausbewohner blieben zwar unverletzt, ein Feuerwehrmann erlitt bei den Löscharbeiten aber eine leichte Rauchvergiftung und wurde ins Krankenhaus Pfronten gebracht.

Da es die ganze Nacht gewittert hat und nur die Isolierung des Hauses brannte, geht die Polizei nach ersten Angaben von einem Blitzeinschlag als Brandursache aus. Die Feuerwehrler rissen die glimmende Holzfassade von der Wand und löschten den Brand. Der Schaden wird nach ersten Einschätzung auf circa 10.000 Euro geschätzt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen