Montessori
Bericht über Montessori Schulkonzept im Halblecher Gemeinderat

Über das Schulkonzept der Montessori-Schule Halblech hat Schulleiterin Nikol Hecht jüngst im Gemeinderat Halblech berichtet. Die Schule gibt es dort mittlerweile seit drei Jahren. Zur Zeit werden 15 Kinder zwischen sechs und zehn Jahren unterrichtet.

'Die Bildung der Gesamtpersönlichkeit des Kindes ist unser vorrangiges Erziehungsziel', erklärte Hecht. Geboten würden die Fächer Deutsch, Mathe, Musik, Sport, Englisch und Religion. Auch Kinder mit Defiziten würden aufgenommen. Sie erläuterte auch den reibungslosen Übergang an weiterführende Schulen.

Übliche Zeugnisnoten würden nicht vergeben. 'Unser Ziel ist es, unsere Schule auf stabile Füße zu stellen', sagte die Schulleiterin. Man fühle sich nicht als Konkurrenz zur Grundschule, sondern als ergänzenden Partner.

'Manchen Leuten ist unser Lernkonzept noch nicht so bekannt, deshalb sind wir dankbar, dass wir heute dem Gemeinderat unsere Montessori-Pädagogik vorstellen können.'

Bürgermeister Bernd Singer betonte, dass die Gemeinde froh sein könne, zwei Schulen für die Kinder in Halblech und Umgebung anbieten zu können.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen