Special Fasching im Allgäu SPECIAL

Fasching
Beim ersten Gunglhos in Schwangau bekommen viele ihr Fett weg

Stau vor dem Einlass zum ersten Gunglhos in Schwangau. Der Zutritt zum 'Geheimen Etablissement' im Schlossbrauhaus war nur durch eine hinter dem Bücherregal verborgene Tür möglich. Dort hielten sich finstere Gesellen auf.

Die Diskussion über Vorherrschaft in Mafiakreisen wurde jäh unterbrochen, als mit quietschenden Reifen der Wagen der Tollitäten, ihre Lieblichkeit Prinzessin Isabella I. und Prinz Domenico I. vorfuhr. Das Gunglhos 2018 prästierte sich ganz im Stile der Mafia im Chicago der 1930er Jahre.

Zunächst ging es aber sehr sozial zu. Zum 44. Mal wurde der Orden 'It viel rede' verliehen und zwar an das Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach. Der Orden verbunden mit einer Geldspende liegt dem Elferrat laut Präsidentin Steffi Kiefer besonders am Herzen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 22.01.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen