Stadtratssitzung
Bei Diskussion über Gebäude in der Füssener Floßergasse kochen Emotionen hoch

  • Foto: Christian Steinmüller

Mit einer emotionsbedingten kurzen Pause ist die Diskussion über den Bebauungsplan W 52 – östliche Floßergasse im Füssener Bauausschuss zu Ende gegangen. Anschließend führten die Stadträte die Sitzung recht harmonisch weiter.

Zuvor jedoch waren die Emotionen teils hochgekocht. Auch blieb ein Beschluss aus. Das Gremium vertagte das Thema auf Vorschlag von Ursula Lax (CSU) mit 8:2-Stimmen.

Aber zum Anfang: 2011 diskutierte der Stadtrat erstmals über eine Bebauung unterhalb des Franziskanerklosters. Damals entschied er, die Wohngebäude grundsätzlich zu erlauben. Diskutiert wurde in der Folge aber mehrmals über das Aussehen der Häuser.

Unter anderem war laut Planer Gerhard Abt eine ringförmiger, geschlossener Bau angedacht. Dem widersprach zum Beispiel das Landesamt für Denkmalpflege. Auch sollten die Häuser nicht so hoch werden, dass sie den Blick auf die Altstadt stören, und sie sollten nicht zu weit in den Hang gebaut werden.

Was dem Bauausschuss nun vorlag, war ein laut Abt und Bürgermeister Paul Iacob auf Basis früher Wünsche ausgearbeiteter neuer Plan. Diesen sollte der Bauausschuss absegnen.

Wie der Plan aussieht, erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung (Füssen) vom 04.12.2014 (Seite 29).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020