Jubiläum
Bayern-1-Stammtisch in Pfronten trifft sich zum 100. Mal

'Einmal dabei – immer dabei.' Das Motto gilt für die 50 Clubmitglieder des Pfrontener Stammtisches des Senders Bayern 1. Sie trafen sich nun zum 100. Mal im 'Falkenstein' und feierten entsprechend.

Es gäbe viel mehr Ehrenamtliche, wenn man sie nur ansprechen würde. Horst Palme aus Pfronten hörte 2004 nach 40 Jahren mit dem 'Musikantenleben' auf und besuchte zur gleichen Zeit bei einer Funkhausführung den Bayerischen Rundfunk in München.

Dort fragte man ihn, ob er nicht in Pfronten einen Stammtisch von Bayern 1 gründen wolle. Er sagte ja – und als Paten unterstützen ihn BR-Moderator Johannes Hitzelberger und Pfrontens Bürgermeister Beppo Zeislmeier. Der Club wuchs im Laufe der Zeit auf 50 an.

In dieser Zeit gab es neben den 100 Treffen auch 140 Termine mit Ausflügen, Besuchen, Besichtigungen und Vorträgen. Zu den Mitgliedern zählt auch das 'B1-Radio-Club-Stammtischtrio-Pfronten'.

Sozial engagiert

Horst Palme macht seine Aufgabe als Clubleiter noch immer viel Spaß. Stolz ist er darauf, dass sich der Bayern-1-Radioclub sozial engagiert, Benefizveranstaltungen organisiert und für behinderte und bedürftige Bürger in Pfronten Spenden sammelt.

Das Spendenkonto wird von der Gemeinde verwaltet. Zur Jubiläumsparty spielte neben dem eigenen Trio auch der Pfrontener Alleinunterhalter Franz auf. Zu den Teilnehmern der fröhlichen Sause gehörten neben den Paten auch die Landtagsabgeordneten Angelika Schorer und Paul Wengert.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ