Theater
Bauernbühne Pfronten zeigt im Wechsel zwei neue Stücke im Pfarrheim Pfronten

'Vorsicht bissiger Hund', eine bayerische Komödie in drei Akten von Wolfgang Bräutigam kann nun nach den unzähligen Proben den Zuschauern präsentiert werden.

Dass der neue Regisseur Christian März wohl damit das richtige Stück ausgesucht hat, zeigt sich schon daran, wie viel Spaß die Laiendarsteller der Bauernbühne Pfronten bei ihrem letzten Proben haben. 'Es gibt keine absolute Hauptrolle, sondern jeweils fünf sind von den Einsätzen her ziemlich ausgeglichen', erklärt Christian März. Die Handlung ist schnell erklärt, lässt natürlich auch in der bis Mitte Oktober dauernden Saison wieder so manche Irrungen und Wirrungen erwarten.

Im Hause des Spenglermeisters Schwarz (Wolfgang Wiedemann) ist Streit ausgebrochen. Immer wenn er zu seiner Arbeit geht, tritt er in die Hinterlassenschaft von Hunden. Nicht besser geht es dem Postboten Eilig (Daniel Stoll), der stets schlechte Erfahrungen mit den Vierbeinern macht. So gründen die beiden einen Verein, um die Verunreinigungen durch Hunde einzuschränken. Die Hundefreunde lassen sich das jedoch nicht lange gefallen. Sie gründen natürlich einen Gegenverein. Als der Hund des Pfarrers (Mathias Kaltenbach) plötzlich verschwunden ist und die Tochter des Kaminkehrers (Anna Heer) auch noch ins Spiel kommt, wird die Stimmung immer gespannter. Dass sich am Schluss wieder alle verstehen, ist selbstverständlich.

Was sich dafür die Frau des Spenglers (Tanja Dopfer) und ihre Mutter (Monika Nöß) alles einfallen lassen und was der Metzgermeister (Mathias Koch), die Tierärztin (Susan Gläser), der Gemeindebeamte (Christian März) und die Cousine des Postboten (Silvia Regner) damit zu tun haben, darauf dürfen sich die Zuschauer bereits freuen. Unterstützt werden die Laienschauspieler von Souffleuse Uschi Fichtl und hinter den Kulissen von Mathias Stoll. Für das Erscheinungsbild der Spieler zeigen sich Julia Steiner und Petra Regner sowie für das Bühnenbild Christian Mörz verantwortlich.

Karten gibt es bei Pfronten Tourismus, 0 83 63/6 98 88 oder www.theater-pfronten.de.

Spieltermine: immer Mittwoch, 15., 29. Juli, 12. August, 2., 16., 30. September, 14. Oktober jeweils um 20 Uhr im Pfarrheim St. Nikolaus in Pfronten-Ried. Des Weiteren präsentiert die Bauernbühne Pfronten das Stück 'Das Orakel vom Jungfrauenhof'. Spieltermine: immer Mittwoch, 22. Juli, 5. und 26. August, 9. und 23. September sowie 7. Oktober.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen