Special Wirtschaft im Allgäu SPECIAL

PMG Füssen
Autozulieferer PMG in Füssen gibt Startschuss für neue Produktionshalle

2Bilder

Rund 15 Jahre sind vergangen, seit beim Automobilzulieferer PMG in Füssen zuletzt Baumaschinen angerollt waren. Damals wurden einige Büroräume errichtet. Jetzt aber krempeln die Verantwortlichen die Ärmel richtig hoch: Gestern fiel auf dem über fünf Hektar großen Firmenareal an der Hiebelerstraße der Startschuss für eine neue, rund 2000 Quadratmeter große Fertigungshalle. Investitionsvolumen: rund drei Millionen Euro.

Und das soll laut Dr. Michael Krehl, Vorsitzender der Geschäftsführung der PMG Holding, erst der Anfang sein: 'Der Dornröschenschlaf der letzten Jahre ist vorbei', betont der Manager. So werde auf die neue Halle mit den Maßen 67 mal 24 Meter mittelfristig wohl ein weiterer Fertigungsbau folgen. Ziel ist es, den Hauptstandort der Firmengruppe rundum zukunftsfit zu machen.

Im jetzt begonnenen Neubau soll bis März 2013 die bislang in Reutte angesiedelte Produktion der PMG-Gruppe anlaufen. Konkret geht es um pulvermetallurgische Komponenten für Automatikgetriebe. Die 16 Arbeitsplätze aus dem Außerfern werden laut Krehl komplett nach Füssen verlagert, ebenso die Fertigungstechnik im Wert von etwa fünf Millionen Euro.

Ab 2013 investiert PMG dann weitere drei Millionen Euro in Füssen. Dann soll in die neue Halle auch eine 'Synchronring-Linie' einziehen, die Komponenten für Handschalt- und Doppelkupplungsgetriebe fertigt. Schon wenig später könnte Hallen-Neubau Nummer zwei folgen. 'Der Automobilmarkt boomt, die Nachfrage nach unseren Komponenten ist weltweit groß, freut sich Krehl, der führende Hersteller zu den Stammkunden zählt.

Dass PMG die neue Fertigung trotz höherer Produktionskosten in Füssen und nicht im billigeren Ausland ansiedelt, liegt laut dem Holding-Verantwortlichen Krehl an den qualifizierten Fachkräften im Ostallgäu. Diese seien für die hochautomatisierte Produktion unverzichtbar. Froh über die strategische Entscheidung der Holding zeigte sich gestern auch der Füssener PMG-Geschäftsführer Christian Rasch.

Mit Blick auf gut drei Hektar unbebaute Fläche auf dem Firmenareal sagte er lachend: 'Grundstücke für weiteres Wachstum sind da'

'Die PMG-Gruppe investiert in diesem Jahr weltweit etliche Millionen Euro – da soll auch Füssen profitieren.'

Dr. Michael Krehl, Vorsitzender der Geschäftsführung der PMG Holding

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen