Special Prozesse im Allgäu SPECIAL

Gericht
Ausraster aus Eifersucht: Ostallgäuer (18) muss 900 Euro Geldbuße zahlen

'Das stimmt alles so', sagte ein 18-jähriger Ostallgäuer vor dem Kaufbeurer Jugendgericht nach der Verlesung der Anklageschrift. Darin waren ihm vorsätzliche Körperverletzung sowie Bedrohung und Beleidigung vorgeworfen worden.

Der junge Mann war im Januar in Füssen auf einen 16-Jährigen losgegangen, weil dieser eine Nacht mit seiner Freundin verbracht hatte. Angesichts des Alters des Angeklagten und der 'doch jugendtypischen Tat' waren sich die Verfahrensbeteiligten einig, dass auf ihn noch Jugendstrafrecht zur Anwendung kommen sollte.

Er wurde richterlich verwarnt und zu einer Geldbuße von 900 Euro verurteilt. Die Summe geht an eine gemeinnützige Einrichtung und kann in Raten bezahlt werden. Das Urteil ist rechtskräftig.

Hintergründe zu dem Urteil finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 28.04.2014 (Seite 29).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen