Wandern
Auf einem neuen Erlebnisweg lässt sich die Artenvielfalt des Lechs erwandern

Die Natur und Artenvielfalt am Lech können Wanderer auf dem neu eröffneten Lecherlebnisweg auf 85 Kilometern zwischen den historischen Städten Landsberg, Schongau und Füssen nun auf besondere Weise erleben: Dem Symbol folgend, werden sie durch reizvolle Landschaften, über naturnahe Pfade und zu besonders idyllischen Ecken geführt – meist mit herrlichem Blick auf den einst so wilden, jetzt gebändigten Fluss, der Lebensraum für seltene Tier- und Pflanzenarten ist.

An einem 'der schönsten Plätze entlang der Strecke' – der Litzauer Schleife nahe Burggen – begrüßte die Landrätin und Vorsitzende des Tourismusverband Pfaffenwinkel, Andrea Jochner-Weiß, zahlreiche geladene Gäste zur offiziellen Eröffnung des Lecherlebniswegs.

Im Rahmen des im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durchgeführten Hotspot-Projektes Alpenflusslandschaften wurde die Bedeutung der Flusslandschaft für die Artenvielfalt erlebbar gemacht und der besondere Naturraum für Fernwanderer für alle Sinne erschlossen.

Warum bei dem Projekt Tourismus und Naturschutz Hand in Hand gehen, lesen Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen vom 08.07.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen