Ausstellung
Arbeiten von Norfried Mader noch bis 30. September auf dem Enzensberg

Der Füssener Grafiker und freie Künstler Norfried Mader zeigt noch bis zum 30. September seine Arbeiten unter dem Titel 'Reise ohne Ziel' in der 'KIK-Galerie' der Fachklinik Enzensberg in Hopfen am See. Die Ausstellung bietet eine Gelegenheit, Maders Weiterentwicklung seiner Auseinandersetzung mit Farbe, Form und Format zu sehen. Behutsamer Farbeinsatz und präzise entwickelte Formenspiele, nuancenreich von streng bis heiter, wirken wohltuend entspannend auf den Betrachter.

Geboren im Sudetenland

Norfried Mader wurde 1943 in Olbersdorf im Sudetenland geboren und siedelte im Jahr 1946 mit seiner Familie nach Füssen um. Von 1962 bis 1966 studierte er an der Werkkunstschule in Augsburg bei Professor Eugen Nerdinger, arbeitete von 1966 bis 1973 als Layouter, Art-Director und Atelierleiter sowie anschließend bis 1994 als selbstständiger Grafik-Designer in München. Seit 1994 lebt und arbeitet er in Füssen. (pm)

Die Ausstellung in der Fachklinik Enzensberg in Hopfen am See hat noch bis Sonntag, 30. September, täglich ganztags geöffnet.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen