Knotenpunkt
Arbeiten an der A7-Abfahrt bei Füssen beginnen

Am 25. März beginnen die Arbeiten am Knotenpunkt der A7 bei Füssen.
  • Am 25. März beginnen die Arbeiten am Knotenpunkt der A7 bei Füssen.
  • Foto: Benedikt Siegert
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Am Montag, 25. März 2019, ist es soweit: An der A7-Abfahrt bei Füssen beginnen die Arbeiten für die neue Ampelanlage. Bis zum 12. April sollen die Arbeiten dauern, die für mehr Sicherheit für die Autofahrer und einen besseren Verkehrsfluss sorgen sollen. Damit wird ein Wunsch vieler Fahrer erfüllt, mussten sie in Stoßzeiten doch mit Staus und langen Wartezeiten rechnen. Außerdem kam es an der Einmündung auf die Bundesstraße 310 immer wieder zu Unfällen, die mitunter auch tödlich ausgegangen sind, so die Stadt Füssen in einer Veröffentlichung.

Doch die Neuerungen haben zunächst Vollsperrungen und Verkehrsbehinderungen zur Folge. So kann man für drei Wochen weder auf die Autobahn bei Füssen auffahren noch von ihr abfahren. Vom 25. März bis 12. April wird der A7-Knotenpunkt komplett gesperrt. Die Autobahnauffahrt ist dann nur über Vils in Österreich möglich. Innerhalb dieser drei Wochen wird ebenfalls die Zufahrt zum Alatsee und die Zufahrt nach Moos für zwei Tage gesperrt.

Kleiner Trost: Während der Osterferien, 15. bis 26. April, soll der Verkehr ungehindert fließen können. Danach startet die zweite Phase der Arbeiten. Vom 29. April bis 10. Mai wird die Kemptener Straße im Bereich vor der Tunnelkreuzung gesperrt. Grund dafür ist die Verbreiterung des Damms der Straße, mit der die Linksabbiegespur in Richtung Weißensee verlängert werden kann.

Die Stadt erhofft sich von diesen Maßnahmen Verbesserungen für den Verkehrsfluss. Der Verkehr soll schneller fließen, Autofahrer sollen dank der Ampelanlage die Autobahn ohne Rückstau verlassen können und die Unfallzahlen sollen reduziert werden.

Autor:

Stephanie Eßer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019