Bundeswehr
Angehende Unteroffiziere und Feldwebel in Füssen vereidigt

Der Soldatenberuf ist kein Zuckerschlecken. Das wurde beim jüngsten Vereidigungsappell in der Allgäu-Kaserne deutlich, wo mehr als 100 junge Rekruten der 2. Kompanie des Feldwebel-/Unteroffizieranwärterbataillons 3 feierlich ihren Treueeid mit den Worten ablegten:

'Ich schwöre, der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen, wo wahr mir Gott helfe.'

Bis es jedoch soweit war, mussten die Staatsbürger in Uniform fast eineinhalb Stunden lang im strömenden Regen auf dem Appellplatz ausharren.

Warum es sich bei den Soldaten keineswegs um 'blinde Befehlsempfänger' handelt, lesen Sie am Dienstag in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 24.05.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen