Natur
An neuem Wegverlauf auf den Breitenberg scheiden sich die Geister

In steilen Serpentinen schlängelt er sich links des Tiroler Stadels in Pfronten durch den Wald. An einigen Stellen haben die Bauhofmitarbeiter Stufen in die Erde getrieben und Reisig ausgelegt, um die Trittsicherheit im feuchten Gelände zu verbessern: Seit kurzem ist die Verlegung des Weges in Richtung Taufat und zur Ostlerhütte auf dem Breitenberg abgeschlossen.

'Bisher war der Weg in einem Zustand, der für Einheimische tragbar war', sagt Tourismusdirektor Jan Schubert: Er war nicht als kommunaler Wanderweg ausgeschildert, nur ein Pfad. Nun ist er allerdings Teil der Wandertrilogie Allgäu – und damit für jeden Gast markiert.

'Dieser Weg ist besonders reizvoll, weil man in einer Achse auf den Breitenberg hoch geht', erklärt Schubert, weshalb die Gemeinde den Weg in die Wandertrilogie aufgenommen hat: 'Der Himmelsstürmer stürmt von hier in die Höhe.' Die Verlegung gefällt allerdings nicht jedem. Leser haben in Briefen bereits ihren Unmut geäußert, die Untere Naturschutzbehörde hat Bedenken wegen des Naturschutz.

Wohin die Gemeinde Pfronten den Weg verlegt hat, warum sie diesen Verlauf wählte und was Kritiker sagen, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung (Füssen) vom 02.10.2014 (Seite 30).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen