Tätigkeitswechsel
Amtszeit der Schlossverwalterin von Neuschwanstein endet

Die bisherige Schlossverwalterin von Neuschwanstein, Katharina Schmidt, wird zum 1. November eine andere Tätigkeit bei der Schlösser- und Seenverwaltung aufnehmen. Ihre Amtszeit im Märchenschloss ende dann, teilte sie auf einer Personalversammlung den Mitarbeitern mit. Sie war nur drei Jahre im Amt. <%IMG id='1603211'%>

Mit Mobbingvorwürfen im Märchenschloss hatte sich zuletzt vor gut zwei Monaten das Kaufbeurer Arbeitsgericht beschäftigt. Geklagt hatte ein leitender Mitarbeiter gegen zwei Abmahnungen. In dem Verfahren war von Mobbing und Günstlingswirtschaft durch die Schlossverwalterin die Rede.

Die jetzige Personalversammlung habe nur wenige Minuten gedauert, berichtete ein Teilnehmer im Gespräch mit unserer Zeitung.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen